HERZLICH WILLKOMMEN

Das Schloss Museum

Über Jahrhunderte war Wolfenbüttel welfische Residenzstadt und das kulturelle Zentrum Norddeutschlands. Das sichtbarste Zeichen dieser Geschichte ist das Residenzschloss im Herzen der Stadt.

Schloss Wolfenbüttel

Schloss Wolfenbüttel

Das Wolfenbütteler Schloss ist das zweitgrößte Schloss Niedersachsens. Entstanden aus einer Burganlage des 13. Jahrhunderts, wurde dem alten Burgschloss im 18. Jahrhundert eine barocke Fachwerkfassade vorgeblendet, die es bis heute zu einem der schönsten Schlösser in ganz Norddeutschland macht.

Das Schloss Wolfenbüttel beherbergt die barocken Staats- und Privatappartements der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg, sie bilden das Herzstück des Schloss Museums Wolfenbüttel. Die authentischen Prunkgemächer zeugen vom Repräsentationsanspruch der Welfenfürsten, höfisches Leben des frühen 18. Jahrhunderts und fürstliche Wohn- und Tafelkultur kann hier besichtigt und erlebt werden.

Organisatorisches zu Ihrer Anreise, unsere Öffnungszeiten, aber auch erste Einblicke in unsere Ausstellung im Schloss, haben wir auf dieser Seite für Sie zusammengestellt.
Wir würden uns freuen, Sie bald persönlich im Schloss begrüßen zu dürfen.

Das Bürger Museum 

 DSC_0037

Kubatonmöbel,
Who’s Who der
Stadtgesellschaft,
Basketballsport:

Im Bürger Museum erleben Besucher 500 Jahre Wolfenbütteler Stadtgeschichte.

Zu diesem Zweck wurde die ehemalige Jahnturnhalle, die im 19. Jahrhundert
als Reithalle errichtet wurde, zu einem modernen Museum umgebaut.
Die multifunktionale Ausstellungsarchitektur geht auf die verschiedenen Erfordernisse von Raum, Inhalt und Funktion ein.

Die neue Dauerausstellung im Bürger Museum orientiert sich an Themenschwerpunkten, um die Besonderheiten der Wolfenbütteler Stadt- und Bürgergeschichte hervorzuheben: Stadtwerdung im Schatten der Residenz, Wasserwege, Industrialisierung, bürgerliches Leben des 19. und 20. Jahrhunderts mit den beiden Weltkriegen, Wirtschaftswunder und
Stadtsanierung bis in die Gegenwart.

Von zentraler Bedeutung ist die Beteiligung der Bürger an der Ausstellung durch
das Bereitstellen von Leihgaben aus ihren Familien. In einem Offenen Archiv werden Dokumente und Objekte gesammelt und unter dem Motto „Wolfenbütteler Bürger erzählen Geschichte“ in einer großen Schauvitrine präsentiert.

Hör- und Aktivstationen lassen in der Ausstellung Stadtgeschichte für Erwachsene und Kinder lebendig werden. Ausgewählte Führungen und museumspädagogische Aktionen runden das vielfältige Angebot des Bürger Museums ab.

Öffnungszeiten
Dienstag – Sonntag
10.00 bis 17.00 Uhr

Führungen melden Sie bitte vorher an unter:
0 53 31 86 377
museum@wolfenbuettel.de

Öffentliche Führungen
Jeden 1. Sonntag im Monat 16.00 Uhr (außer Juli u. August)

 

Asterisk_gruen (3)